Sie sind hier: Startseite Veranstaltungen Termine Gastvortrag | Andre Kalia, Michaela Frei, Thomas Lege (Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe)

Termin: 25.11.2019 Uhrzeit: 12:00 - 13:00

Gastvortrag | Andre Kalia, Michaela Frei, Thomas Lege (Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe)

Gastvortrag
— abgelaufen
Inhalt:

Der BodenBewegungsdienst Deutschland – Ein Service basierend auf bundesweiten Sentinel-1 PSI Daten

Die vielfältige Geologie Deutschlands sowie die sich hieraus ergebende Nutzung sind Ursachen für verschiedenste natürliche oder anthropogene Deformationsprozesse, wie z.B. Bodenverdichtung, lösliche und quellende Gesteinsformationen, Erdrutsche, Grundwasserentnahme, Erdgasförderung, Bergbau, und Kavernenspeicherbetrieb. Die Vermessung von Oberflächendeformationen mittels Syntetic Aperture Radar (SAR) Satelliten ermöglicht es, bundesweite Basisinformationen für ein effizienteres Infrastrukturmonitoring bereit zu stellen. Möglich wurde dies durch die langfristige und flächendeckende Aufnahmeplanung der Copernicus Satellitenmissionen sowie modernen interferometrischen SAR Verarbeitungstechniken basierend auf Copernicus Sentinel-1 Daten.

Um den operativen Einsatz dieser Daten und deren Informationsprodukte zu unterstützen, wird der BodenBewegungsdienst Deutschland (BBD) von der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) umgesetzt. Der Dienst nutzt bundesweite Persistent Scatterer Interferometrie (PSI) -Daten basierend auf Sentinel-1 SAR-Daten, die aus der auf- und absteigenden Umlaufbahn erfasst wurden. Zahlreiche Pilotstudien werden durchgeführt, um die PSI-Daten zu verifizieren und die Benutzeraufnahme zu erhöhen. Diese Präsentation gibt einen Überblick über den BBD, zeigt die Eigenschaften der bundesweiten PSI-Datensätze und zeigt schließlich die wichtigsten Ergebnisse ausgewählter Pilotstudien auf.

Ort: IGG - Gedäsie / TG / APMG
Adresse: Nußallee 17, 53115 Bonn
Raum: Hörsaal 15
Veranstalter: Institut für Geodäsie & Geoinformation
Artikelaktionen