Sie sind hier: Startseite Institut Pressemitteilungen Exzellenz-Initiative: PhenoRob-Cluster wird gefördert!
Datum: 27.09.2018

Exzellenz-Initiative: PhenoRob-Cluster wird gefördert! Die Universität Bonn wird sechs Exzellenzcluster erhalten – mehr als jede andere deutsche Universität. Einer davon ist der PhenoRob-Antrag mit Beteiligung des IGG.

Rektor Hoch erhielt die Fördernachricht im Kreise von Hunderten Mitstreitern – darunter Vertreter der Clusterinitiativen sowie aller Gruppen und Gremien der Universität, Nachwuchswissenschaftler und Studierende. Sie hatten sich im neuen Hörsaalzentrum in Bonn-Poppelsdorf versammelt, um die Liveübertragung der Pressekonferenz zur Förderentscheidung zu sehen.

Freudige Gesichter

Freudige Gesichter nach der DFG-Zusage, den Phenorob-Cluster zu förden.

 

PhenoRob – Robotik und Phänotypisierung für nachhaltige Nutzpflanzenproduktion

Eines der großen Ziele unserer Gesellschaft ist es, Hunger zu bekämpfen sowie die Landwirtschaft zu verbessern und nachhaltiger zu gestalten. Eine der großen Herausforderungen besteht darin, die Pflanzenproduktion, trotz begrenzter Nutzflächen, zu erhöhen und gleichzeitig die ökologischen Folgewirkungen zu verringern. Um das zu erreichen, forscht die Universität Bonn zusammen mit dem Forschungszentrum Jülich im Cluster „PhenoRob - Robotik und Phänotypisierung für Nachhaltige Nutzpflanzenproduktion“ an Methoden und neuen Technologien, um Pflanzen zu beobachten, zu analysieren, besser zu verstehen und gezielt zu behandeln. Dafür werden Felder aus der Luft sowie vom Boden aus überwacht. Computer verarbeiten diese Sensordaten so, dass Roboter automatisch einzelne Pflanzen ansteuern und behandeln können. Dies soll helfen, Landwirtschaft effizienter zu machen, neue Erkenntnisse über Pflanzenwachstum zu gewinnen und den Einsatz von chemischen Hilfsmitteln zu vermeiden.

Die Konzentration und Vernetzung international renommierter Forschender in der Geodäsie, der Informatik und den Agrarwissenschaften in Bonn ist einzigartig und in dieser Form an keinem anderen Standort verfügbar.
Sprecher sind Prof. Dr. Cyrill Stachniss und Prof. Dr. Heiner Kuhlmann.

 

 Pressemitteilung der Universität Bonn | 27.09.2018

 www.phenorob.de

 

Artikelaktionen